www.fahrradhaus-dortmund.de
   Suchen Suche
    Fahrradhäuser
         

Ausgezeichnet mit

Stand: 18.06.2016
Hier ist jetzt 1 Besucher.
Besucherzähler
Letzten Monat:
900
Diesen Monat:
1191
Gestern:
36
Heute:
18
 

>> CO2-Rechner
 
Internet Casinos

Der ADFC übernimmt das Fahrradhaus-Projekt

Anträge auf neue Fahrradhäuser können ab 1. Mai 2016 beim ADFC gestellt werden.

Die drei Stadtbezirke der Innenstadt haben bisher Zuschüsse für die Errichtung weiterer Fahrradhäuser beschlossen. Wer 10 Interessenten findet, bekommt ein neues Fahrradhaus mit 12 Plätzen errichtet. 

Für den Fahrradabstellplatz zahlt der Fahrradhalter einmalig 180 € und jährlich einen Bagatellbetrag (20 €) für Versicherungen und Unterhalt. 

Einen Vordruck zur Werbung in der Nachbarschaft kann man sich hier herunterladen. Am besten macht man einen ungefähren Standortvorschlag und hängt den Vordruck in die Hausflure. 

Wenn dann mindestens 10 Interessenten beisammen sind, stellt jetzt der ADFC den Antrag auf Errichtung eines Hauses bei der Stadt Dortmund, kauft das Haus und organisiert die Errichtung.

Mail: vorstand@adfc-dortmund.de - oder  Kontakt-ADFC 

   

06.04.2016
Überblick über die Einstellplätze in den Dortmunder Fahrradhäusern

04.02.2012
12 Parkhäuser sind bereits aufgestellt.

04.02.2012
Gasdruckfeder für Radhäuser

08.02.2011

26.01.2006
Was Nachahmer beachten sollten

Broschüren, die erklären, wie man vorgehen muss, um an ein Fahrradhaus in Dortmund zu kommen, gibt es in unserem Büro -
hier als Datei: Ihr Fahrrad unter Dach und Fach im Fahrradhäuschen (PDF 972 KB.

Das aktuelle Infoblatt dazu: Das Fahrradparkhaus vor der Haustür (PDF 252 KB)  



Für Leute, die außerhalb Dortmunds Fahrradhäuser durchsetzen wollen:

Manfred Krüger-Sandkamp Das Fahrradparkhaus vor der Haustür
Die Praxis der privaten Fahrradabstellanlagen und ihre Durchsetzung in den Kommunen
Herausgegeben vom VCD Dortmund, 32 Seiten
Zusammenfassung des Inhalts
   

     

   
 
Contenido Forum